Tools

Siemens Schweiz AGSiemens Schweiz AG

Site ExplorerSite Explorer
Close site explorer

Nie mehr Bruchlandung

Mittwoch, 22. Februar 2017

Bei komplexen Projekten sind es immer die gleichen Problemfelder, die Ärger machen. Das zeigt eine Studie, in der Siemens Corporate Technology 29 Projekte untersucht hat. Wer der Gefahr zu scheitern vorbeugen will, muss die mit jedem Projekt steigende Komplexität proaktiv angehen.


Mehrkosten und Terminverzögerungen sind bei Grossprojekten keine Einzelerscheinung. Auch Siemens kennt das Problem. Wie es kommt, dass Grossprojekte häufig scheitern, zeigt eine aktuelle Studie von Siemens Corporate Technology. Robert Kochseder hat zusammen mit seinem Kollegen Robert Schwanke Erfahrungen aus weltweit 29 Projekten zusammengetragen und ausgewertet, bei denen Siemens in den zurückliegenden vier Jahren massive Mehrkosten und Zeitverzögerungen verbuchen musste. Die Ergebnisse ihrer Studie haben sie jetzt in einem White Paper veröffentlicht. Es enthält nicht nur eine detaillierte Diskussion der zahlreichen Probleme, die sie in den untersuchten Projekten gefunden haben, die beiden stellen auch drei anonymisierte Projektbeispiele vor, bei denen die Probleme durch verschiedene Massnahmen gelöst und die Projekte gerettet werden konnten.



Eray Müller 

 eray.mueller@siemens.com