Tools

Siemens SchweizSiemens Schweiz

Technologiepartnerschaft mit Siemens als Betreibermodell

Aufgrund der gestiegenen Anforderungen entscheidet sich eine immer grössere Anzahl von Spitalbetreibern für ein Neubauprojekt. Um das Betreiberrisiko zu minimieren und Budgetsicherheit zu erlangen, bieten stabile Partner-schaften langfristige Vorteile. Sie sorgen für eine Lieferantenreduktion und damit für weniger Schnittstellen im Haus, um den Aufwand bei Ersatzinvestitionen und Modernisierungen zu reduzieren. Gleichzeitig liegt der Fokus auf einer Optimierung der Kostenstruktur. Durch die Wandlung von CapEx in OpEx lassen sich die Kosten im Betrieb verbessern.
Bei einem Neubau fallen hohe Einmalkosten an, die sich auch in künftigen Kosten niederschlagen. Deshalb zwingt sich eine Lebenszyklusbetrachtung auf, um dieser ganzheitlichen Betrachtungsweise zu entsprechen. Siemens bietet mit einem umfassenden Managed Equipment Service (MES) ein Betreibermodell an, das Spitälern hilft, ihre Kosten langfristig zu steuern. Das MES-Modell kann die Errichtung, Wartung, Bewirt-
schaftung, Modernisierung und Finanzierung sämtlicher gebäude- und medizintechnischen Anlagen über eine vereinbarte Zeitspanne beinhalten. Die Basis dafür beruht nicht zuletzt auf dem Know-how aus international bereits erfolgreich durchgeführten MES-Projekten.


Nachhaltiges Gesundheitswesen – Technologie mit Effizienz und Qualität kombiniert


Ökonomie und Ökologie im Einklang

Siemens unterstützt Spitäler, ökologische wie auch ökonomische Anforderungen bei ihrer Infrastruktur-planung zu berücksichtigen. So profitieren alle Beteiligten: die Spitalbetreiber durch Energiekosten-einsparungen sowie durch einen deutlichen Effizienz- und Image gewinn, die Patienten durch eine schnellere und bessere Behandlung und die Umwelt durch weniger Emissionen.


Sicherheit und Effizienz im Gebäude

Integrierte Lösungen in den Bereichen Gebäude-automation, Energieverteilung, Sicherheits- und Brandschutzsysteme sowie Patientenortung führen zu einem optimalen Zusammenspiel der verschiedenen Gewerke und unterstützen den leistungsfähigen und energieeffizienten Betrieb eines Gebäudes.


Information und Kommunikation

Vereinheitlichte Kommunikationsmittel, IT-Infrastrukturen
und Applikationen ermöglichen die nahtlose Integration von Prozessen und Informationen ebenso wie die Daten- und Investitionssicherheit.