Avenio M – Niederflurstrassenbahn

Der Avenio M ist das neueste Mitglied der Avenio-Familie. Er ist das Ergebnis einer kontinuierlichen Weiterentwicklung der weltweit ersten modularen Tram-Plattform, dem Combino. Die Berücksichtigung der dort gewonnenen Erkenntnisse macht den Avenio M zur am besten erforschten und optimierten Tram und sorgt für sicherere und komfortablere Fahrt. Als modulares Multigelenk-Fahrzeug erfüllt der Avenio M mit seiner Flexibilität bei Fahrzeuglänge und Innenraumgestaltung jede Erwartung der Betreiber und der Fahrgäste. Der gewichtsoptimierte Aluminium-Wagenkasten und die auch schon beim Avenio eingesetzte modernste Antriebs- und Steuerungs-Technologie minimieren den Energieverbrauch und sparen somit Betriebskosten.

Ergebnis einer kontinuierlichen Weiterentwicklung

Die am besten erforschte und optimierte Tram lässt Betreiber ruhig schlafen, sicherere und komfortablere Fahrt sorgt für zufriedene Fahrer und Fahrgäste, denn die weltweit erste modulare Tram-Plattform, der Combino, bildet die Grundlage für den Avenio M. Die dort in 15 Jahren täglichem Betrieb gewonnenen Erkenntnisse sind ebenso in die Entwicklung eingeflossen wie die neuesten Crash- und Brandschutznormen und eine Vielzahl der aus dem Avenio bekannten Systeme und Komponenten. So wurde der Aluminium-Wagenkasten nun vollständig geschweisst und mit verbessertem Aufprallschutz ausgeführt, und die Anbindung des bewährten Fahrwerk-/Antriebskonzeptes an den Wagenkasten optimiert. Ergebnis ist die bekannt gute Fahrstabilität bei gleichzeitig noch sanfterer Kurvenfahrt.

Massstab für Flexibilität und Wirtschaftlichkeit

Als modulares Multigelenk-Fahrzeug passt der Avenio M mit seiner großen Längenvariabilität in jede Infrastruktur und jedes Netz. In den langen Sänftenmodulen lässt sich die Innenaufteilung nach Belieben gestalten – egal ob Sitze, Stehplätze oder Multifunktionsbereiche. Der gewichtsoptimierte Aluminium-Wagenkasten und der Einsatz modernster Elektrotechnik, wie z.B. die auch schon beim Avenio eingesetzte Antriebs- und Steuerungs-Technologie, minimieren den Energieverbrauch. Avenio M erfüllt mit seiner Flexibilität bei Fahrzeuglänge und Innenraumgestaltung jede Erwartung der Betreiber und der Fahrgäste, und spart dabei auch noch Betriebskosten.

Vielfältig einsetzbar durch das modulare Fahrzeugkonzept

Egal ob in Ein- oder Zweirichtungs-Ausführung, als 3-, 5- oder 7-teiliges Fahrzeug mit 20 bis 43 m Länge, für Meter- oder Normalspur-Netze – das modulare Fahrzeugkonzept des Avenio M bietet für jede individuelle Kundenanforderung eine passende Lösung. Speziell für den innerstädtischen Einsatz mit engen Kurvenradien, kurzen Haltstellenabständen und schnellen Fahrgastwechseln ist der Avenio mit seiner 100%ig durchgängigen Niederflurigkeit geeignet. Und den Betreibern bietet er vielfältige Kombinationsmöglichkeiten sowohl für stark oder weniger stark frequentierte Strecken.

Wohlbefinden durch Raum und freie Aussicht

Transparenz gibt dem Fahrgast das Gefühl von Sicherheit und Wohlbefinden. Darauf wurde bei der Gestaltung des Passagierraumes besonders Wert gelegt. Panoramafenster, große Ganzglastüren gepaart mit grosszügigen Türauffangräumen, breite Gelenkübergänge und Durchsicht auf die Strecke durch die verglaste Trennwand zum Fahrerraum – all das trägt zu einer entspannten Fahrt im Avenio M bei.