Gleisfreimeldung

Gleisfreimeldesysteme stellen zuverlässig fest, ob Streckenabschnitte frei oder besetzt sind. Sie geben die betreffende Information weiter und schaffen mit dieser Funktion eine wichtige Grundlage für einen sicheren Bahnbetrieb und eine kontrollierte Gleisbelegung.

Clearguard® UGSK3 – Gleisstromkreis

Der UGSK3 ist ein leistungsfähiges, modular aufgebautes System, basierend auf FPGA-Technologie, mit einfacher Parametrierbarkeit von Betriebsfrequenz, Sendeleistung und weiteren Funktionen. Die Parallel-Schnittstelle zum Stellwerk ist für Relais- und elektronische Stellwerke gleichermassen anwendbar.

Bei der statischen Methode werden die gegeneinander isolierten Schienen des Gleises in einen Stromkreis einbezogen, in dem der Unterschied der Impedanz zwischen den beiden Schienen bei freiem oder belegtem Gleis ausgewertet wird. Nach der Beseitigung einer Störung meldet der Gleisstromkreis sofort wieder den aktuellen Zustand. Ein Eingreifen des Fahrdienstleiters ist nicht nötig.

Clearguard® ACM 200 – Achszählsystem

Das Achszählsystem Clearguard ACM 200 vervollständigt die smarte Gleisfreimeldung für einen wirtschaftlichen Betrieb. Es besteht aus wartungsfreien Clearguard-ACM-200-Modulen, die über einen ID-Plug programmiert und mit einem Ethernet-Bus und dem bewährten Clearguard ZP D 43-Radsensoren zu einem sicheren Achszählsystem kombiniert werden. Clearguard ACM 100 und Clearguard ACM 200 sind kommunikations-kompatibel über Ethernet zu verbinden und damit flexibel kombinierbar. Das modulare, kompakte System kann sowohl an Relais- als auch an elektronische Stellwerke angeschlossen werden und entspricht neuesten Kompatitibilitätsanforderungen.


Clearguard® QL 57/2 Belegtmelder/Schienenkontakte

Für verschiedene Funktionen wie Auflösung besonderer Verschlüsse, Anschaltung von Hilfssignalen oder als zweites Ausschaltelement von Barrieren ist die Detektion einer Belegung durch den Zug mit vereinfachten Funktionen möglich.


Druckschriften