SiMobility Flow: Beacon-basierte Services für Verkehrsunternehmen

Siemens stellt Verkehrsunternehmen eine beacon-basierte Lösung zur Verfügung, die es ermöglicht, Passagierströme unmittelbar zu messen, daraus entsprechende Massnahmen einzuleiten sowie diese Massnahmen im richtigen Kontext der täglichen Beförderung an den Passagier zu kommunizieren.

Siemens liefert dabei die Infrastruktur, die Plattform sowie die Datenanalyse „as a Service“, also als reine Dienstleistung. Dadurch lässt sich diese neue Technologie flächendeckend und risikofrei einsetzen und damit die Kundenzufriedenheit und Effizienz des eigenen Netzwerks weiter steigern.

Vorteile für Passagiere

Nach der Errichtung der Beacon Infrastruktur lässt sich der SiMobility Flow Service als PlugIn in bereits existierende, mobile Apps von Verkehrsunternehmen integrieren. Die Beacon Infrastruktur und das App-PlugIn kommunizieren mit Hilfe von Bluetooth Low Energy miteinander, die Plattform liefert dann den richtigen Content an das Smartphone.

Fortan können Passagiere pro-aktiv per Push-Nachricht oder mittels Widget kontextbezogen über Aktuelles informiert werden, sobald sie die Infrastruktur des Betreibers (Stationen sowie Bahnsteige) betreten: (Veränderte) Abfahrtzeiten, Wartezeiten, Ausfälle, Meldungen des Betreibers … relevante Daten entlang der täglichen Route können in Sekundenschnelle zur Verfügung gestellt werden.

Passagiere erhalten so die Möglichkeit, die tägliche (Reise-)Route stets neu zu optimieren und Wartezeiten zu umgehen bzw. unvermeidbare Wartezeiten sinnvoll zu nutzen und profitieren von bedarfsgerechten, aktuellen und aktiv bereitgestellten Informationen entlang ihrer eigenen, täglichen Beförderungsroute.

Vorteile für Verkehrsunternehmen

Den Betreibern eröffnet SiMobility Flow nicht nur einen neuen Kommunikationskanal zu seinen Passagieren, sondern ermöglicht vor allem die Generierung anonymisierter, relevanter Beförderungsdaten: Die Passagierquantifizierung sowie die Auswertung aggregierter Passagierbewegungsprofile ermöglichen eine optimale Anpassung und Steuerung des eigenen Mobilitätsangebotes.

SiMobility Flow ist eine offene Plattform, die sich auch durch Angebote von Fremdanbietern beliebig mit alternativen Mobilitätsangeboten sowie sonstigen Diensten erweitern lässt.

Die Interaktion mit dem Passagier sowie besser planbare Mobilitätsansprüche können die Nutzung des Verkehrs-Angebotes positiv beeinflussen und ein Ausweichen auf Individualverkehrsangebote optimieren bzw. aussteuern. Genauso eignet sich der Einsatz auf Flughäfen.

Die proaktive Infrastruktur ermöglicht besonders auch die Förderung der Nutzung bereits bestehender Angebote wie z.B. den Fahrkartenkauf übers Handy, da die entsprechende Funktion dem Passagier in der Station aktiv als „1-Klick Option“ angeboten wird. Dies eröffnet auch für Eigen- sowie Fremd-Marketing viele Möglichkeiten.

Siemens bietet diese neue Technologie als reine Dienstleistung an, damit sich Betreiber auch ohne Investitionsrisiken von den Vorteilen und Möglichkeiten überzeugen können.