Schweizer Referenzprojekte «Automatisierung»

 

Klinik Hirslanden

Die Klinik Hirslanden hat im letzten Jahr ihren Neubau in Zürich eröffnet. Der neue Kliniktrakt beinhaltet unter anderem acht Kompetenzzentren, eine Erweiterung der Intensivpflegestation und einen neuen Hybrid-Operationssaal. Das Gebäudeautomationssystem TRA (Total Room Automation) verbindet im Neubau sämtliche Gewerke zu einer durchgängigen Gesamtlösung. Die intelligente Verbindung von Beschattung, Beleuchtung, Heizung, Lüftung und Kälte über eine gemeinsame Infrastruktur bietet neue Möglichkeiten, einen energieeffizienten und kostengünstigen Betrieb zu gewährleisten, ohne die individuellen Bedürfnisse und den Komfort für Patienten und Personal zu vernachlässigen.


Käserei Altendorf

Die Käserei in Altendorf ist die erste Anlage in der Schweiz, die komplett inklusive Antriebstechnik und Steuerung mit dem TIA Portal programmiert wurde. Die neue Käserei läuft seither im Regelbetrieb.

Dank der neuen Technik fallen viele Tätigkeiten weg, die vorher von Hand erledigt werden musst. Der Zeitaufwand konnte halbiert werden. Auch Energieeffizienz ist ein wichtiges Thema: Die Wärme des Abwassers bei der Reinigung wird genutzt, um die Milch vor dem Einfliessen in den Bottich aufzuwärmen. Durch die Abwasseraufbereitung können Ressourcen und Kosten eingespart werden.


Siemens in Gossau

Siemens installiert nicht nur bei Kunden intelligente Automatisierungslösungen, sondern auch in den eigenen Büros. Am Standort Gossau hat Siemens vor kurzem das neue Managementsystem Desigo CC installiert. Das System bietet erstmals eine einheitliche Benutzeroberfläche für Gebäudeautomation, Brandschutz und Sicherheitssysteme. Und dank der übersichtlichen Visualisierung der Grundrisspläne, Feuermelder oder Alarmtaster ist auch für ungeübte Benutzer sofort ersichtlich, wo sich der Alarm ereignet hat.