Was ändert sich mit den neuen Brandschutzvorschriften?

Dienstag, 26. April 2016

Vor etwas mehr als einem Jahr wurden die neuen Brandschutzvorschriften eingeführt. Siemens hat ein Dienstleistungspaket geschnürt, um seine Kunden bei der Beurteilung der Brandmeldeanlagen und integralen Tests vollumfänglich zu unterstützen.


Brandschutz rettet Leben und schützt Sachwerte. Deshalb darf die Investition in den Brandschutz keine einmalige Angelegenheit bleiben, sondern sollte mit den Veränderungen rund um ein Gebäude Schritt halten. Die Brandschutzvorschriften und Richtlinien schreiben eine Beurteilung der Brandmeldeanlagen nach 15 Jahren sowie integrale Tests vor. Dadurch können Schwachstellen aufgedeckt und behoben werden. Siemens unterstützt seine Kunden bei der Umsetzung der Vorschriften und bietet ein Dienstleistungspaket für die Überprüfung der Brandmeldeanlagen an.

Beurteilung der Brandmeldeanlagen
Bei der obligatorischen Beurteilung der Brandmeldeanlage nach 15 Betriebsjahren wird sichergestellt, dass sowohl die konzeptionelle Auslegung der Anlage dem Stand der heute geltenden Richtlinien entspricht als auch die technische Verfügbarkeit der Brandmeldeanlage jederzeit gewährleistet ist. Ebenso wird der Schutz an Nutzungsänderungen und baulichen Veränderungen angepasst. Dabei führt Siemens die Beurteilung selbstständig durch und dokumentiert alle Resultate. Zudem werden die administrativen Tätigkeiten im Zusammenhang mit der kontrollierenden Brandschutzbehörde übernommen.

Integrale Tests in regelmässigen Abständen
Mit integralen Tests kann sichergestellt werden, dass zum einen die sicherheitstechnischen Anlagen umfassend geprüft und zum anderen Schwachstellen erkannt und korrigiert werden können. Somit entsprechen die Sicherheitsanlagen dem Stand der Technik und halten die geltenden Richtlinien ein. Die integralen Tests sind eine system- und anlagenübergreifende Funktionskontrolle. Siemens führt auf Basis des jeweiligen Brandschutzkonzepts, des Zonenplans und der Brandfallsteuerungsmatrix spezifische Tests durch. Dadurch kann der Kunde sicherstellen, dass im Brandfall alle angesteuerten Gewerke zusammenspielen. Bei Projekten mit vielen involvierten Unternehmen organisiert Siemens für den Kunden alle für den Test nötigen Firmen und erstellt ebenfalls die geforderten Dokumente. Das Drehbuch des Tests wie auch die Resultate werden transparent und richtlinienkonform ausgewiesen.