F. Hoffmann-La Roche wählt Brandschutz und Gebäudeautomation von Siemens

Dienstag, 16. Februar 2016

Der Schweizer Pharmahersteller F. Hoffmann-La Roche bestellt für den Neubau von Gebäuden an seinem Standort Kaiseraugst bei Basel die Brandschutztechnik sowie die Gebäudeautomation bei Siemens. Der Auftrag hat einen Wert von gut 1,5 Millionen Euro. Die Gebäude sollen Mitte 2017 fertiggestellt sein.


F. Hoffmann-La Roche erweitert in den kommenden Jahren seinen Standort Kaiseraugst um mehrere Gebäude. Eines davon wird das neue Empfangsgebäude sein, das unter anderem Sicherheitsbüros, eine Cafébar und ein Fitnessstudio beherbergen wird. Ein zweites Gebäude wird drei Auditorien für insgesamt 650 Personen sowie eine Tiefgarage bieten.

Die Siemens-Division Building Technologies wird die repräsentativen Gebäude mit ihren Sinteso-Brandschutzmeldern ausstatten. Zudem hat Siemens den Auftrag für die Gebäudeautomation erhalten, die mit der Desigo-Plattform umgesetzt wird. Dies beinhaltet auch die intelligente Regelung von Heizung, Lüftung und Klimaanlagen in den einzelnen Räumen (Total Room Automation; TRA), was massgeblich dazu beiträgt, angenehme Umgebungsbedingungen für die Menschen zu schaffen, die sich in den Gebäuden aufhalten.