Siemens stellt Kugelhähne mit Aussengewinde für den Einsatz in HLK-Anlagen vor

Dienstag, 7. Juli 2015

Siemens ergänzt sein Acvatix-Ventilsortiment um Kugelhahn-Modelle mit Aussengewinde. Damit verfügt Siemens über ein komplettes Kugelhahn-Portfolio, in dem für jeden Bedarf in geschlossenen Kalt- und Warmwassersystemen das passende Modell zu finden ist.


Die neuen Aussengewinde-Kugelhähne erreichen Durchflusswerte (kvs) von 1 bis 63 m3/h. Sie sind in Nennweiten von DN15 bis DN50 erhältlich, arbeiten mit einem Schliessdruck Δps bis zu 1400 kPa und einem maximal zulässigen Differenzdruck Δ pmax von 350 kPa. Sie eignen sich für Mediumstemperaturen von -10°C bis 120°C. Dank fein abgestimmter kvs-Werte kann der hydraulische Kreislauf genau auf den errechneten Nenndurchfluss ausgelegt werden. Dies und die hundertprozentige Wasserdichtheit nach EN60534-4 L1 Klasse 5 trägen wesentlich zur hohen Energieeffizienz der Ventile bei.

Der vormontierte Aufbausatz der Stellantriebe ermöglicht eine werkzeuglose Ventil-Stellantriebsankopplung. Die in der HLK-Industrie einzigartige Konstruktion der Kugelhähne mit selbstzentrierender Kugel erlaubt den Betrieb mit einem äusserst niedrigeren Drehmoment; dies ermöglicht den Einsatz kleinerer und schwächerer Stellantriebe, was Kosten und Energie spart.

Alle Acvatix-Kugelhähne sind komplett aus DZR-Messing (Dezincification Resistant) gefertigt, die Kugeln sind zusätzlich verchromt und poliert. Die Ventil-Kennlinie ist in die Kugel eingefräst, was nicht nur eine optimale Strömungsgeometrie, sondern auch den Verzicht auf zusätzliche, verschmutzungsanfällige Bauteile ermöglicht. Dies führt zu einer unterhaltsfreien, hohen Produktlebensdauer.

Eine Besonderheit der Siemens-Kugelhähne sind die aufgelaserten Produktinformationen, darunter Typenbezeichnung, Dimension, Durchflussrichtung, Kugelposition und -stellung sowie kvs-Wert. Darüber hinaus befindet sich auf den zugehörigen Stellantrieben ein Data Matrix Code (DMC), der mittels Mobile-App jederzeit Zugriff auf Produktdatenblätter, Installationsanleitungen und weitere Daten ermöglicht. Als separates Zubehör ist für alle Acvatix-Kugelhahnmodelle eine Isolationsschale zur Wärme-/Kältedämmung erhältlich. Diese lässt sich mittels Klettverschluss mehrfach montieren und demontieren.

Die zu den neuen Kugelhähnen passenden elektromotorischen Stellantriebe aus dem OpenAir-Portfolio von Siemens sind im Umgebungstemperaturbereich von 32 °C bis 55 °C einsetzbar. Sie verfügen über Überlastsicherung und wahlweise auch Notstellfunktion und bieten eine einzigartige Schnellspannvorrichtung für die Ventil-/Antriebsmontage. Je nach Modell arbeiten sie mit einer Betriebsspannung von AC 230 V oder AC/DC 24 V und verfügen über eine 2- oder 3-Punkt- sowie 0…10V-Ansteuerung. Auf Wunsch besteht die Möglichkeit, Label, Kabellänge, Kabeltyp und Steckersystem kundenspezifisch anzupassen.

Mit der Ergänzung der Aussengewinde-Kugelhähne verfügt Siemens über ein umfassendes Kugelhahn-Sortiment aus Regelkugelhähnen, Absperrkugelhähnen sowie Umschaltkugelhähnen mit Innen- und Aussengewinde. Sehr fein abgestufte kvs-Werte und eine grosse Auswahl an abgestimmten Stellantrieben erlauben einen optimalen Anlagenbetrieb und bieten dem Kunden für jeden Einsatzbereich in geschlossenen Kalt- und Warmwassersystemen die passende Kugelhahn-/Stellantrieb-Kombination.