Die neue Managementplattform Desigo CC an der Roadshow 2014

Dienstag, 7. Oktober 2014

Zwischen dem 30. Oktober und dem 27. November ist Siemens Building Technologies in der Schweiz mit einer Roadshow der ganz speziellen Art unterwegs. Erstmals präsentieren sich die Bereiche Gebäudeautomation und Gebäudesicherheit auf und mit einer gemeinsamen Plattform: Desigo CC.


Mit Desigo CC wird Siemens in der Schweiz erstmals eine Gebäudemanagementplattform zeigen, die sämtliche in einem Gebäude vorkommende Subgewerke vereint. Die offene Plattform integriert sämtliche Gewerke im Gebäude – von der Gebäudeautomation über Sicherheitsdisziplinen wie Zutrittskontrolle, Videoüberwachung und Brandschutz bis hin zum Energiemanagement. Damit ist Siemens als erster Anbieter überhaupt in der Lage, alle Anforderungen, die heute an effizient und sicher betriebene Gebäude gestellt werden, mit einem einzigen System abzudecken. 
 
Dies ist nicht nur für Gebäudebetreiber ein Effizienzgewinn, sondern auch für Planer: Sie bekommen mit Desigo CC ein System zur Hand, das ihnen bei gleichzeitiger Ausschreibung von Heizung, Lüftung und Klima (HLK) und Raumautomation sowie Brandschutz und Gefahrenmanagement die entsprechenden Ausschreibungs- und Planungstools sowie Bibliotheken bietet. Für die Desigo-Gebäudeautomation wurde die Siemens-Division Building Technologies mit dem Gebäudeautomations-Award 2013 des Marktforschungsinstituts Frost & Sullivan ausgezeichnet.

Mobile Messe und Referate
Was Desigo CC alles zu bieten hat und was „Gebäudetechnik aus einer Hand“ bedeutet, zeigt Siemens an einer Roadshow an acht Orten in der ganzen Schweiz. Mit anschaulichen Ausstellungspanels präsentiert Siemens zum ersten Mal in der Schweiz die neue Managementplattform Desigo CC. Daneben werden aber auch Subsysteme wie zum Beispiel Raumautomation, Branddetektion, Intrusion und Energiemanagement gezeigt. Im Bereich der Branddetektion präsentiert Siemens zudem die Handfeuermelder des neuen Portfolios für Ex-Zonen.